Aus unserer Webinarreihe Die Zukunft der ESG

Online-Podiumsdikussion am 29.04.2022

Vom Greenwashing zum Greenbashing zur Greenflation – Implikationen der EU-Regulatorik und Lösungsansätze


Was gilt es für Unternehmen, Asset Manager und Investoren zu beachten? Was sind die Auswirkungen des Ukraine-Konfliktes? Welche Implikationen folgen für ESG-Indizes?

­Der Finanzmarkt ist nach wie vor damit beschäftigt, die umfangreichen europäischen Nachhaltigkeitsregulierungen zu implementieren. So haben die Europäischen Aufsichtsbehörden (ESA) technische Standards vorgeschlagen, was gemäß der Sustainable Finance Disclosure Regulation (SFDR) offengelegt werden muss.

Die Zielsetzung besteht darin, sicherzustellen, dass die Finanzmarktteilnehmer in der Lage sind, Wachstum langfristig auf eine nachhaltige Weise zu finanzieren und gleichzeitig dem „Greenwashing“ entgegenzuwirken, bei dem die umweltbezogenen Behauptungen zu einer Investition unwahr sein könnten. Doch wie können diese Ziele erreicht werden?

Unsere Referentin

Wiebke Merbeth ist Leiterin Public Affairs & Nachhaltigkeit bei der BayernInvest Kapitalverwaltungs-gesellschaft mbH. Sie ist Expertin für die Implementierung von Nachhaltigkeitsansätzen auf Investment- und Unternehmensebene und begleitet die Ausrichtung der BayernInvest zu einem nachhaltigen Finanzunternehmen. Damit einher gehen die Kommunikation an externe und interne Stakeholder sowie der Austausch mit Dachorganisationen. Sie war konstituierendes Mitglied im Sustainable Finance-Beirat zur Beratung der Bundesregierung, um Deutschland zu einem der führenden Sustainable Finance-Standorte zu entwickeln.

Unser Referent

Stefan Roithmeier ist Geschäftsführer der The Value Group, München und Spezialist im Bereich ESG-Bewertungen. The Value Group ist Anbieter von Research und Spezialist für Data Analytics im Bereich von finanziellen, nicht-finanziellen und nachhaltigen Unternehmenskennziffern. Die systematische Integration von Risiko, Performance und Nachhaltigkeit ist das Alleinstellungsmerkmal des Unternehmens.

Die Online-Podiumsdiskussion wurde moderiert von

Prof. Dr. Christian Schmitt ist Professor für Betriebswirtschaftslehre an der Hochschule der Bayrischen Wirtschaft (HDBW) in München. Neben seiner Lehrtätigkeit ist er Mitglied im Senat der HDBW sowie Executive Advisor der Index Intelligence GmbH.